Job oder Heimat? Große und kleine Auswanderungsgeschichten

Wer im Beruf erfolgreich sein möchte, muss heute leider allzu oft seine Heimat verlassen, was jedoch nicht jedem leicht fällt. In diesem Blog finden Sie daher Geschichten von mutigen Auswanderern und heimatverbundenen Daheimgebliebenen.

Wenn sich Teenager nach dem Abi zu einem Studium entschließen, beginnen sie spätestens dabei, auf eigenen Beinen zu stehen und sich Gedanken über die Karriere und Zukunft zu machen. Denn meist müssen sie für das Studium bereits die Heimat verlassen. Die große Stadt lockt mit zahlreichen Partymöglichkeiten, Shoppingmeilen und neuen Menschen, die man alle kennenlernen möchte. Ist man solo, wird man hier schnell neuen Fuß fassen und sich nach der Ausbildung weiter aufmachen, um die Welt zu entdecken und genau das zu tun, was man wirklich will. Hat man in der Heimat jedoch einen Partner oder eine Partnerin, kehrt man nach dem Studium vielleicht doch zurück oder sucht sich in der Nähe eine Arbeit, statt sich fernab von Freunden und der Familie zu bewegen.

Das liegt häufig auch an der Persönlichkeit der Menschen. Denn auch, wenn das Wegziehen neue berufliche Möglichkeiten bietet, ist nicht jeder so offen, sich in neuen Gegenden mit neuen Menschen schnell zurechtzufinden. Manch einer braucht Freunde, die Familie und den Partner um sich und kann nichts mit einer Fernbeziehung anfangen. Und auch das Leben als Pendler ist bei weiten Kilometern sehr anstrengend und zeitintensiv, wie es z.B. auch Montage-Arbeitern geht. Ein anderer wiederum schätzt die Chance, irgendwo anders ganz neu anzufangen, wozu man vor allem viel Mut braucht. Demnach kann man auch nicht pauschal sagen, dass jeder seinem Job folgen sollte. Denn nicht jeder ist gleich. Und so hängen manche eben doch mehr an der Heimat, die sie auch niemals verlassen möchten. Wir betrachten das Ganze von zwei Seiten und geben Tipps für Mutige und welche, die lieber zu Hause bleiben.

 

Arbeiten im Minijob – erfolgreich bewerben und durchstarten

In Deutschland suchen immer mehr Bewerber nach Minijobs. Einige brauchen ein Zweiteinkommen, für andere sind die kleinen Jobs eine willkommenen Abwechslung im Alltag. Doch auch die Bewerbung auf einen Minijob erfordert ein wenig Know-how. Das Motto: Erfolgreich bewerben und durchstarten. Bestenfalls klären Interessenten vorab im Telefongespräch mit dem potenziellen Arbeitgeber, welche Bewerbungsunterlagen relevant sind. Maßgeschneiderte [...]

lies mehr »

Worauf Pendler achten sollten

Nicht jede Person findet die Gelegenheit vor, die Arbeitsstellen in der unmittelbaren Umgebung vorzufinden. Immer mehr Menschen sind von der Tatsache betroffen, dass die Fahrt zu Arbeit mehr als 30 Minuten beträgt. Manche müssen Fahrzeiten von mehreren Stunden in Kauf nehmen, um an das gewünschte Ziel zu gelangen. Auch wenn dies sehr mühselig ist, bleibt [...]

lies mehr »

Auswandern nach Kreta

Mit der Globalisierung wurden Auswanderungen ein weltweiter Trend. Sowohl berufliche als auch politische und persönliche Gründe sorgen dafür, dass Menschen ihren Heimatort verlassen und in einem fremden Land neues Glück suchen. Zu den beliebtesten Auswanderzielen zählt Kreta. Ein angenehmes Klima sowie Strände, Palmen und historische Städte machen die Insel zum Traum vieler Menschen. Allerdings gilt [...]

lies mehr »

Schulische Bildung im Internat

Internate haben längst ihr Image aufpoliert. Früher eilte ihnen ein zweifelhafter Ruf voraus. Kinder, die in ein Internat gingen, galten damals als Aussätzige, als problematische und schwer erziehbare Kinder. Das Internat als Institution hatte damit schwer zu kämpfen, denn natürlich waren das nichts weiter als haltlose Vorwürfe. Langsam setze ein Paradigmenwechsel ein und überwiegend sehr [...]

lies mehr »

Job und Ehe in Einklang bringen

Es ist oft nicht einfach, sich in einem fremden Land orientieren zu müssen, wenn man der Arbeit wegen dorthin gezogen ist. Die Arbeit bietet da eher halt, als das sie zu den Belastungen gerechnet wird. Die wahren Aufgaben warten abseits der Arbeit, im Alltag der neuen Umgebung, die so anders ist.

lies mehr »

Kaum mehr anrüchig – der Job als Escort

Das Telefon klingelt, eine hübsche langbeinige Blondine hebt den Telefonhörer ab und stellt sich mit dem Namen Nicole vor. Der Anrufer am anderen Ende der Leitung gibt sich als Geschäftsmann zu erkennen, welcher für den Abend eine Begleitung zu einem Geschäftsessen sucht. Da Nicole in der Branche als Begleitdame einen sehr guten Ruf hat, hat [...]

lies mehr »

Den richtigen Job finden nach dem Studium

Nach dem Studium jetzt voll ins

lies mehr »

Informationssysteme für Arbeitsuchende

Selbst die alltäglichste Umgebung bietet immer noch Raum für Entdeckung. Oft stehen wir dann, völlig  perplex, vor einer Sache und fragen uns, wie wir dies bloß während der gesamten Zeit übersehen haben konnten. So selektiv wie unsere Wahrnehmung ist, verpassen wir dadurch nicht selten Dinge, die wir in diesem Moment eigentlich bitter nötig hätten. Zu [...]

lies mehr »