Plissee fürs Klassenzimmer

Lernen spielt vor allem in der Schulzeit eine wichtige Rolle. Mehrere Jahre unseres Lebens sitzen wir mit Klassenkameraden in einem Klassenraum und lassen uns von Lehrern mathematische Formeln, Grammatikregeln und so manch andere Lernbereiche beibringen. Der halbe Tag wird hier verbracht, man hört zu, unterhält sich in den Pausen mit den Kameraden, knüpft Freundschaften, schreibt in Schulhefte und so weiter. An die Schulzeit erinnert sich jeder meist gerne zurück, um die Erlebnisse wieder aufleben zu lassen.

Damit die Sonne nicht ins Klassenzimmer scheint und die Schüler beim Lernen hindert, hängt man am besten Plissees an die Fenster. Der faltig geraffte Stoff ist vielfältig einsetzbar und nicht nur funktional, sondern auch sehr modern und stylisch. Zu einer modernen Schule mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in Form von PCs für den Informatikunterricht, Beamern und Overhead-Projektoren, gehört auch ein moderner Sicht- und Sonnenschutz wie dieser. Je nach Wunsch kann man sich für ein Fenster Rollo in verschiedenen Lichtdurchlässigkeitsstufen entscheiden. Transparente und lichtdurchlässige Stoffe sind für den Einsatz im Klassenzimmer weniger gut geeignet. Die Sonne soll nicht blenden und der Raum soll sich nicht zu sehr aufheizen. Sehr gut lassen sich dafür blickdichte Stoffe verwenden, die gar kein Licht in den Raum scheinen lassen. Zudem stellen diese gleichzeitig einen optimalen Wärmeschutz dar.

Auch wenn in einem Klassenzimmer hauptsächlich gelernt und geschrieben werden soll, müssen die Plissee keineswegs nur in Grau, Schwarz oder Weiß gestaltet sein. Stoffe in dunklem Rosa, frischem Blau, lebendigem Grün oder fröhlichem Gelb sorgen für gute Laune, wecken den Geist und bringen neue Ideen. Die Schüler fühlen sich auch in den Klassenräumen wie zu Hause und finden Freude an der stylischen Gestaltung. Das Lernen und auch das Quatschen mit Freunden in den Pausen macht mehr Spaß, weshalb jeder Schultag zu einem zukunftsorientierten, besonderen Tag werden kann.